3. Eisfestival Osttirol

Bereits zum dritten Mal luden die Betreiber des Eisparks Osttirol zu ihrem Eisfestival ein. Zahlreiche Begeisterte zog es zu den künstlich angelegten Eiswänden. Auch wir waren heuer mit vor Ort und schwangen unsere Eisgeräte. Was uns erwartete, könnt ihr in unserem Beitrag lesen. Der Eispark Zunächst ein paar Informationen zum Eispark. Unweit des Matreier Tauernhauses…

Pitztaler Powder 

Bei unseren Skitouren in der letzten Saison haben wir immer wieder festgestellt, dass uns das Abfahren abseits der Piste etwas schwer fällt. Bei mir ist es immerhin knapp 20 Jahre her, als ich das letzte Mal bewusst mit zwei Brettern im Tiefschnee unterwegs war. So beschlossen wir, unser Können in der neuen Saison aufzufrischen. Beim…

Ein Rucksack fürs Skitouren: Pieps Myotis 30

Wer im Winter sicher in den Bergen unterwegs sein möchte, der braucht einen treuen Begleiter, der neben dem Minimum an LVS-Equipment auch Kleidung gegen Schutz vor Witterungseinflüssen, Wechselkleidung und Verpflegung aufnehmen kann. Auf der Suche nach so einem Rucksack für unsere Skitouren, bin ich auf den 30 Liter Daypack der Firma Pieps gestoßen, der speziell…

Sleep – Eat – Climb – Repeat

Das Novemberwetter in Mitteleuropa treibt den gemeinen Sporrkletterer schnell in die Halle. Uns trieb es nach Asien, genauer gesagt nach Laos. Was wir im laotischen Urwald vorfanden, erfahrt ihr im Beitrag!

Lo Spigolo Nascosto – im Norden des Sarcatals

Due Laghi – das Gebiet bei den Seen Lago di Toblino und Lago di Santa Massenza – bietet oberhalb des gleichnamigen Örtchens Santa Massenza zwei Klettergärten und drei Klettertouren vom IV. bis zum VI. Schwierigkeitsgrad und gleichzeitig eine tolle Aussicht über den See. Für unsere Abschlusstour des Herbsturlaubes haben wir uns die „Lo Spigolo Nascosto“…

Schon wieder Arco… Die Sonnenplatten bei Dro

Im September machte sich der Herbst mit kaltem und nassem Wetter breit. Gemütliche Outdoor-Touren waren somit nicht die erste Wahl in unserer Heimat, und auch in den Alpen hatte der kurze Wintereinbruch schon seine Spuren hinterlassen. So zog es uns in unserer Urlaubswoche Anfang Oktober noch einmal in wärmere Gefilde… schon wieder Arco… Diesmal stand…

Rundwanderung über die Meilerhütte

Im September war es mal wieder soweit, die Bergtour mit meinen Arbeitskollegen stand an. Heuer sollte es mal eine normale Bergtour sein, ohne Klettersteig oder sonstigen Späßen, um auch den nicht-kletternden Kollegen eine Chance zugeben, dabei zu sein. So brachen wir Mittwoch morgens, direkt nach dem Dienst auf in Richtung Süden, in die bekannte Ortschaft…

„Freeclimbing“ am Monte Baone

Wenn man morgens zeitig aufbricht, um am Gardasee einen Klettersteig ohne größere Staupausen zu gehen, wird je nach Länge das gleiche Problem wie wir haben. Man sitzt Mittags bei einem kleinen Snack und überlegt sich, wie man die zweite Tagesgäste sinnvoll nutzen kann. Bei 30 Grad mit voller Ausrüstung in eine Klettertour einzusteigen, braucht schon…

Via Sabina – MSL am San Paolo

Und wieder lockte es uns, sich wegen des schönen Wetters, an den Norden des Gardasees… Nach bereits zwei erfolgreichen Klettersteigen und einem heißen Tag Sportklettern, konnten wir am Vormittag des vierten Tages zu einer nahegelegenen MSL Tour aufbrechen. Nach kurzer Recherche der bereits im Vorfeld in die engere Auswahl gekommen Routen, erschien uns die Via…

Durch die Klamm der Partnach

Der letzte Tag unseres Osterwochenendes im Ötztal überraschte uns am Morgen mit kaltem Wetter. Die Regenschauer des Vortages haben sich über Nacht weiter in Schneeschauer gewandelt, so dass die Landschaft fast bis ins Tal weiß angezuckert war. Der Wetterbericht versprach weitere Schnee- bzw. Regenschauer im Verlauf des Tages. So machten wir uns beim Frühstück dran,…

Feierabendfelsen – Reipertsgeseer Wand

In unserer neuen Rubrik „Feierabendfelsen“ möchte ich euch lohnende Felsen rund um Nürnberg vorstellen, die schnell erreichbar und somit auch nach der Arbeit noch lohnend sind.   In ca. 30 Minuten erreicht man das kleine Örtchen Reipertgesees, Nähe Spies/Ittlingen über die A9. Vom Parkplatz am kleinen Weiher in der Ortsmitte, folgt man dem grünen Wanderweg…

Fluch des Laberköpfls…

Als wir damals mit dem Alpin- und Mehrseillängenklettern anfingen, legten wir uns den Kletterführer „Klettern im leichten Fels“ des Alpin Verlages zu. Sofort zog uns eine Tour in ihren Bann und stand seitdem auf Platz 1 unserer ToDo-Liste. Doch jedesmal, wenn wir diese angreifen wollten und vor Ort waren, fing es an zu regnen. Einmal…