„Freeclimbing“ am Monte Baone

Wenn man morgens zeitig aufbricht, um am Gardasee einen Klettersteig ohne größere Staupausen zu gehen, wird je nach Länge das gleiche Problem wie wir haben. Man sitzt Mittags bei einem kleinen Snack und überlegt sich, wie man die zweite Tagesgäste sinnvoll nutzen kann. Bei 30 Grad mit voller Ausrüstung in eine Klettertour einzusteigen, braucht schon einiges an Motivation. Die naheliegenden Klettergärten sind sowieso immer überfüllt und die Qualität des Felses ist wegen der hohen Frequentierung nicht jedermanns Sache.


Bereits im letzten Jahr entdeckten wir in mehreren Kletterführer und Klettersteigführern eine interessante Tour. Die „Via del 92° Congresso“ am Monte Baone. Der Kletterweg führt über den leicht ansteigenden und felsdurchsetzten Südgrat auf den Hügel westlich der Burg von Arco. Trittsicherheit und klettern in den leichten Graden ist hierbei allerdings ein Muss. Der Weg führt immer entlang der steil abfallenden Ostseite und ist immer wieder sehr ausgesetzt. Auch bei den Schlüsselstellen im 3. Grad hat man immer wieder ordentlich Luft unterm Hintern. Für nicht erfahrene Begeher und Kinder empfiehlt sich die Mitnahme eines Seiles für die ausgesetzten Passagen. Insgesamt ist der Weg durch die zahlreichen Routenmarkierungen gut zufinden.


Im Gegensatz zu unseren Befürchtungen liegt die Tour am Nachmittag in vielen Passagen schon im Schatten und die Aussicht zum Gardasee ist es in jedem Falle wert. Mit Zu- und Abstieg ist man etwa 3 Stunden gemütlich unterwegs, so dass man sogar noch Zeit für das obligatorische Eis im Zentrum von Arco hat.
Weitere Infos und das Topo gibt es auf bergsteigen.com

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s